Einrichtung des Excel - Urlaubsplaners

Der Excel Urlaubsplaner wird Ihnen per eMail im zip-Archiv "Urlaubsplaner 2017.zip" geliefert. Hier wird beschrieben, wie Sie den Urlaubsplaner startklar machen:

  1. Urlaubsplaner - Verzeichnis einrichten
  2. Urlaubsplaner aus zip-Datei entpacken
  3. Urlaubsplaner starten

1. Urlaubsplaner - Verzeichnis einrichten

Richten Sie sich ein eigenes Urlaubsplaner - Verzeichnis auf Ihrer Festplatte ein, z. B.:
C:/ Benutzer .../Urlaubsplaner.

Ein eigenes Verzeichnis ist notwendig, damit später

Urlaubsplaner-Verzeichnis anlegen
Verzeichnis "Urlaubsplaner" anlegen

2. Urlaubsplaner aus zip-Datei entpacken

Die zip-Datei "Urlaubsplaner 2017.zip" finden Sie in Ihrem Mail-Programm (z. B. Outlook) als Dateianlage in Ihrem Posteingang. In der zip-Datei befinden sich die Dateien "Urlaubsplaner 2017.xlsm" und "Urlaubsplaner_Hilfe.pdf". Entpacken/extrahieren Sie die zip-Datei mit dem von Ihnen benutzten Entpacker uns speichern Sie beide Dateien in Ihrem Urlaubsplaner - Verzeichnis ab, das Sie vorher eingerichtet haben.

Nachdem Sie die beiden enthaltenen Dateien extrahiert haben, stehen diese in Ihrem Urlaubsplaner-Verzeichnis:

Urlaubsplaner - Verzeichnis
Urlaubsplaner - Verzeichnis"

3. Urlaubsplaner starten

Starten Sie nun den Urlaubsplaner in Excel über 'Datei - öffnen' (nicht per Doppelklick im Datei-Explorer). Der Urlaubsplaner startet mit der Mitarbeiterübersicht. Hier können Sie nun damit beginnen, Ihre Mitarbeiter einzutragen. Die Vorgehensweise Ihrer ersten Einträge in den Urlaubsplaner ist auf der Seite Erste Einträge beschrieben.

Startseite im Excel - Urlaubsplaner
Startseite im Excel-Urlaubsplaner


Wenn Sie diese oder ähnliche Meldungen nicht nach jedem Start des Urlaubsplaners abklicken wollen, können Sie Ihre Makroeinstellungen anpassen und/oder Ihr Urlaubsplaner-Verzeichnis als sog. „Vertrauenswürdigen Speicherort“ festlegen. Danach müssen Sie keine Sicherheitsabfragen mehr abklicken. Die Vorgehensweise ist auf der Seite Makroaktivierung beschrieben.